HOSPIZ IM WOHLD, gGmbH | UNSER HAUS IN GETTORF

Eine wunderbare Familienangelegenheit

Schritt für Schritt.

Am vergangenen Freitag trafen wir uns mit unseren Architekten, dem Gründer des Planungsbüros Mumm und Partner, Herrn Uwe Mumm sowie seinem Sohn, Herrn Matthias Mumm, in unserem Büro, um die nächsten baulichen Schritte zu besprechen.
Es war wie immer: kurz und kreativ, lustig und lehrreich, entspannt und amüsant.
Selten hat Arbeit so viel Spaß gemacht!
Wir haben es schon oft erwähnt, es ist immer noch zutreffend: sämtliche bisherige Arbeiten, auch in Bezug auf die Grundstücke, die wir leider wieder „verloren“ haben, wurden von Uwe und Matthias Mumm ehrenamtlich erstellt.
Und nicht nur das: der schier unerschütterliche Tatendrang und Optimismus, noch dazu von jemand so erfahrenem wie Herrn Uwe Mumm ist schlichtweg ansteckend und sooo ermutigend.
Wir danken zutiefst und sehen der weiteren Zusammenarbeit mit Freuden entgegen!

(zum Vergrößern bitte auf das Foto klicken)

Die vergangenen Beiträge.

Hier finden Sie unser News-Archiv:
Beiträge aus 2018
Eine wunderbare Familienangelegenheit

Schritt für Schritt.

 
+ Zum Beitrag
von mutigen jungen Pionierinnen und Pionieren

Das stolze Ergebnis des Weihnachtsbasars.

 
+ Zum Beitrag
Nur ein Blatt … aber was für eines!

Und wieder einen Schritt weiter.

 
+ Zum Beitrag
aus der Tombola vom Tante-Emma-Laden in Schwedeneck…

Das schöne Ergebnis einer Tombola.

 
+ Zum Beitrag
Spende von Anne und Ralf Paulsen, Bestattungshaus Paulsen in Kiel

Ein schönes Nikolaus-Geschenk.

 
+ Zum Beitrag
Unsere Gemeinschaft unterwegs mit Sammelbüchsen in der Hauptstadt

THW Spiel am Nikolaustag-

 
+ Zum Beitrag
Zum Nikolaus: eine Magnumspende der Schnoor-Stiftung

Eine große Überraschung!

 
+ Zum Beitrag
Aus Einnahmen am Glücksrad

Eine schöne Überraschung.

 
+ Zum Beitrag
Lions Charity Cup

Erlöse für den Hospizverein.

 
+ Zum Beitrag
Gespräch mit Vertretern der Krankenkassen

Thema: Finanzierung der Kinderbetten.

 
+ Zum Beitrag
Über einen aufregenden Sommerabend in unserem Büro

Hoher Besuch beim Hospizverein und eine Großspende der Förde Sparkasse.

 
+ Zum Beitrag
Gründung der Trägergesellschaft „Hospiz im Wohld“

Ein Meilenstein ist geschafft.

 
+ Zum Beitrag