HOSPIZ IM WOHLD, gGmbH | UNSER HAUS IN GETTORF

Über einen aufregenden Sommerabend in unserem Büro

Hoher Besuch beim Hospizverein und eine Großspende der Förde Sparkasse.

Am vergangenen Dienstag war es so weit: Ministerpräsident Daniel Günther stattete unserem Verein seinen nunmehr vierten Besuch ab. Während dies die erste Visite unseres Landesvaters in der Kieler Chaussee gewesen ist, hatte Herr Günther uns in den Vorjahren als Oppositionsführer des Landtags erstmalig im Dezember 2014 besucht, um sich über unsere langsam entstehende Vereinsarbeit zu informieren. Der Besuch 2018 entstand aus diesem Zusammenhang, denn Herr Ministerpräsident Günther hatte den Wunsch geäussert, unsere Hospizbegleiterinnen und Begleiter sowie die Teams der Sanften Pfoten einmal kennenzulernen.
So wurde es ein „Ehrengruppenabend“, bei dem eine schöne Atmosphäre entstand, unter deren Schirm deutlich werden konnte, was wir tun, warum und wie.
Das ist in Anbetracht der besonderen Umstände nicht selbstverständlich und hierfür möchten wir uns bei allen bedanken!

Dies alleine wäre schon Grund genug zum Strahlen …

Nach einer kleinen Pause ging dieser besondere Abend in einen offiziellen Teil über:
in Anwesenheit des Ministerpräsidenten, des Vorstandsvorsitzenden des Hospiz-und Palliativverbandes Schleswig-Holstein, Prof. Dr. Roland Repp, der Leiterin des Brückenteams der Heinrichschwestern, Barbara Lehmann (Kinderpalliativdienst in ganz Schleswig-Holstein), des Vorstands der Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse, Carsten Zarp, unserer Architekten Matthias Mumm in Verhinderung seines Vaters, Uwe Mumm, vom Planungsring Mumm und Partner, des Amtsdirektors des Amtes Dänischer Wohld, Matthias Hannes Meins, des Ortsvorstehers des Amtes Dänischer Wohld, Jens Krabbenhöft, des Bürgermeisters von Gettorf, Hans-Ulrich Frank sowie Vertreterinnen und Vertretern der Presse erhielten wir aus den Händen des stellvertretenden Vorsitzenden der Förde Sparkasse, Ulrich Boike, einen Scheck.
Nicht irgendeinen Scheck, sondern den Scheck, dessen Summe ein sprachloses Raunen durch die Ränge gleiten liess: 500.000 €.
Dies stellt die bisher größte Einzelsumme dar, welche die Förde Sparkasse jemals vergeben hat. Einhellig hatten sich im Vorfeld die Gremien der Förde Sparkasse und die Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse auf diese hohe Summe verständigt, um unser stationäres Hospizvorhaben nachhaltig zu unterstützen. Erst hierdurch ist es nunmehr höchstwahrscheinlich, dass wir tatsächlich im kommenden Sommer die Erde am Lindentor bewegen dürfen.
Wir danken: allen Kundinnen und Kunden der Förde Sparkasse, dem gesamten Vorstand und dem Stiftungsrat der Förde Sparkasse. Ein ganz besonderer Dank gilt Herrn Ulrich Boike für seine Begeisterung an unserer Arbeit, die sich nunmehr derart ausweiten und weiter vertiefen kann.
So schwärmten an diesem Abend viele lächelnde Gesichter aus unserem Büro in die warme Sommernacht, einschliesslich eines Vorstandes, der in Anbetracht der nunmehr deutlich schmaleren Finanzlücke in der Baufinanzierung ein wenig besser schlafen kann!

Fotos: Denise Friedrich
(zum Vergrößern bitte auf das Foto klicken)

Die vergangenen Beiträge.

Hier finden Sie unser News-Archiv:
Beiträge aus 2019
Bauantrag gestellt!

Ein ganz besonderer Anlaß.

 
+ Zum Beitrag
ein Tag im Leben der Gudrun E.

Und das an einem Sonntag.

 
+ Zum Beitrag
über einen besonderen Heimatabend im Büro

Vertreter der amtsangehörigen Gemeinden informierten sich über den aktuellen Stand zum Hospiz.

 
+ Zum Beitrag
Save the date: 06. November im KuBiZ in Gettorf !

Es freut uns sehr, heute mitteilen zu können, dass die bekannten Künstler Ines Barber und Gerd Spiekermann am 06. November diesen Jahres gemeinsam zu Gunsten unseres Hospizes im KuBiZ in Gettorf auftreten werden!

 
+ Zum Beitrag
Vom Kaisergebirge, einem Wels und einer tollen Idee…

In Windeseile war der Wels gegessen.

 
+ Zum Beitrag
unser neues Logo

ein Symbol in warmen Farben.

 
+ Zum Beitrag
Beiträge aus 2018
Eine wunderbare Familienangelegenheit

Schritt für Schritt.

 
+ Zum Beitrag
von mutigen jungen Pionierinnen und Pionieren

Das stolze Ergebnis des Weihnachtsbasars.

 
+ Zum Beitrag
Nur ein Blatt … aber was für eines!

Und wieder einen Schritt weiter.

 
+ Zum Beitrag
aus der Tombola vom Tante-Emma-Laden in Schwedeneck…

Das schöne Ergebnis einer Tombola.

 
+ Zum Beitrag
Spende von Anne und Ralf Paulsen, Bestattungshaus Paulsen in Kiel

Ein schönes Nikolaus-Geschenk.

 
+ Zum Beitrag
Unsere Gemeinschaft unterwegs mit Sammelbüchsen in der Hauptstadt

THW Spiel am Nikolaustag-

 
+ Zum Beitrag
Zum Nikolaus: eine Magnumspende der Schnoor-Stiftung

Eine große Überraschung!

 
+ Zum Beitrag
Aus Einnahmen am Glücksrad

Eine schöne Überraschung.

 
+ Zum Beitrag
Lions Charity Cup

Erlöse für den Hospizverein.

 
+ Zum Beitrag
Gespräch mit Vertretern der Krankenkassen

Thema: Finanzierung der Kinderbetten.

 
+ Zum Beitrag
Über einen aufregenden Sommerabend in unserem Büro

Hoher Besuch beim Hospizverein und eine Großspende der Förde Sparkasse.

 
+ Zum Beitrag
Gründung der Trägergesellschaft „Hospiz im Wohld“

Ein Meilenstein ist geschafft.

 
+ Zum Beitrag